Textpartitur zur Geschichte einer Hamburger Sintiza

von Christiane Richers

ROSA BEGEGNEN ist eine Spurensuche zum Leben der Hamburger Sintiza Rosa Mechau unter den Nationalsozialisten und in der Nachkriegszeit. Erinnerungen an die Deportation von Hamburg ins Konzentrationslager in Polen, Rosas Überleben und ihr Leben in Hamburg - Wilhelmsburg kommen zur Sprache. Biografische Splitter einer starken Frau werden spürbar und mit Aspekten der Familiengeschichten des Ensembles zu einem eigenwilligen Zeitzeichen verbunden.
Alte Sintiweisen und zeitgenössische Sounds verbinden die Erinnerungssplitter zu einer Partitur aus Sprache und Musik. So entsteht eine intensive Suche nach dem Zugriff auf unsere subjektiven und kollektiven Erinnerungen.

Die Produktion wurde gefördert von der Alfred -Toepfer - Stiftung.

Spielplan

17.09.2021 18.00 Uhr

outdoor, Sportplatz Rahmwerder Strasse 11, 21109 Hamburg

nur Abendkasse vor Ort

26.11.2021 19.30 Uhr Uhr

Jahrmarkttheater, 29575 Altenmedingen, Bostelwiebeck 24

Kartentelefon: 05807 979961

Rosa begegnen
Rosa begegnen
Rosa begegnen
Rosa begegnen
Rosa begegnen
Rosa begegnen
Rosa begegnen
Rosa begegnen
Rosa begegnen
Rosa begegnen
Rosa begegnen
Rosa begegnen
Rosa begegnen
Rosa begegnen
Rosa begegnen
Rosa begegnen
Rosa begegnen
Rosa begegnen

Informationen

Stimmen
Gesche Groth + Christiane Richers
Musik
Dieter Gostischa (drums) + Kako Weiss (sax)
Inszenierung
Marcel Weinand
Fotos
Andreas Schwarz

Technische Daten

Dauer
70 Minuten
Spielfläche
Breite 8 m, Tiefe 3 m
Licht
nach Absprache
Strom
kein Starkstrom nötig
Besonderheit
auch im Freien möglich
Aufbau
90 Minuten
Abbau
45 Minuten

Aktuelle Produktionen

Fantasievolle Geschichten, Spielfreude, Witz, Livemusik
Für alle ab 2 Jahren

Wie tickt unsere Gesellschaft?
Brisante Themen für alle ab 10 Jahren

Autorentexte mit Livemusik